• Versandkostenfrei ab 50€ Brutto
  • Auf Grund der aktuellen Lage, kann es leider zu Lieferengpässen und -verzögerungen kommen. Vielen Dank für euer Verständnis.
  • Versandkostenfrei ab 50€ Brutto
  • Auf Grund der aktuellen Lage, kann es leider zu Lieferengpässen und -verzögerungen kommen. Vielen Dank für euer Verständnis.
Dorschlebertran

Dorschlebertran

ab 7,70 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 4 Tag(e)

Beschreibung

Mit dem Dorschlebertran von Barf Kultur, bekommt ihr einen wertvollen Lieferanten für Vitamin D und Vitamin A, er versorgt euren Hund daneben mit den essentiellen Omega- 3-Fettsäuren EPA und DHA.
Barf Kultur bietet eine absolut hochwertige, reine und schadstoffgeprüfte

Qualität.

Dorschlebertran

  • trägt zu einem widerstandsfähigen Haarkleid bei
  • ist wachstumsfördernd
  • kann ein gesundes Immunsystem fördern
  • unterstützt den Calciumstoffwechsel
  • ist eine wertvolle Ergänzung für Knochenbau und Gelenke


Zusätzlich wird es in einer hochwertigen Braunglasflasche abgefüllt. Die Glasflasche dient der optimalen Haltbarkeit, aber auch der Bewahrung der Reinheit des Öls. Während Glas keine bedenklichen Stoffe an den Inhalt abgibt, kann es in Kunststoffflaschen zur Ablösung von gesundheitsbedenklichen Stoffen (Weichmachern) kommen.

Menge

  • 250ml Dorschlebertran Braunglasflasche, Deckel Kunststoff

Produktdetails

Zusammensetzung: Dorschlebertran
Analytische Bestandteile: Rohfett: 100%
Vitamin A: 1.220 IE / g
Vitamin D3: 111 IE / g
EPA/DHA: 18,3 %
Natürliches Vitamin E: ca. 10 IE pro ml

Besonderheiten

  • Ergänzungsfuttermittel
  • Fütterungsempfehlung: 2 - 3 mal wöchentlich 1 - 1,5 ml pro 5 kg Körpergewicht
  • Regelmäßige Kontrollen auf Pestizide und Schwermetalle
  • Hochwertige Braunglasflasche
  • Nach Anbruch kühl lagern.
  • Wir empfehlen das geöffnete Öl innerhalb von 12 Wochen aufzubrauchen.


Was ist ein "hochwertiges" Öl?

"Neben einem schonenden Herstellungsverfahren, bei dem so viele der natürlichen Inhaltsstoffe wie möglich erhalten bleiben und einer kontinuierlichen Prüfung auf Schadstoffe, spielt auch der Fettsäurengehalt eine wichtige Rolle zur Beurteilung der Qualität.

Der Gehalt der Fettsäuren variiert bei unterschiedlichen Produkten zum Teil extrem, was auf das allgemeine Herstellungsverfahren und die verwendeten Rohstoffe zurückzuführen ist. Werden zur Fischölgewinnung nur Fischkarkassen und – köpfe eingesetzt, fällt der Gehalt von EPA und DHA im fertigen Öl zwangsläufig geringer aus, als bei der Ölgewinnung aus ganzen Fischen. Auch macht es einen Unterschied, ob der verwendete Fisch aus Aquakultur oder aus Wildfang stammt. Wilde Fische besitzen einen höheren Gehalt Omega 3 Fettsäuren, da sie sowohl ganz natürliche Bewegung und auch eine vollständig natürliche Ernährung erhalten haben.

Die im Handel erhältlichen Lachs- und Fischöle können somit eine enorme Spannweite in ihrem Gehalt von Omega 3 Fettsäuren aufweisen. Von unter 5% EPA + DHA bis hin zu über 30% EPA + DHA. Um am Ende identische Versorgungswerte mit den wichtigen Omega 3 Fettsäuren zu erreichen, muss die Fütterungsmenge eines Öls also dem EPA- und DHA-Gehalt angeglichen werden. Oder konkreter: Benötigt ein Hund täglich 5ml eines Öls mit 30% EPA + DHA, würde er von einem Öl mit nur 5% EPA + DHA dann 30ml (!) täglich benötigen um eine identische Zufuhr von Omega 3 Fettsäuren zu erhalten.
Mehr Öl bedeutet gleichzeitig natürlich auch einen Anstieg des Gesamtfettgehalts in der Ration.
Und: Ein vermeintlich günstiges Öl kann so doch schnell teuer werden."