• Versandkostenfrei ab 50€ Brutto
  • Auf Grund der aktuellen Lage, kann es leider zu Lieferengpässen und -verzögerungen kommen. Vielen Dank für euer Verständnis.
  • Versandkostenfrei ab 50€ Brutto
  • Auf Grund der aktuellen Lage, kann es leider zu Lieferengpässen und -verzögerungen kommen. Vielen Dank für euer Verständnis.
Hundeseife Stinktier

Hundeseife Stinktier

7,80 €

(100 g = 9,18 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Noch wenige vorrätig
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Wer kennt es nicht? Man fragt sich bereits wie man diesen glücklichen aber schrecklich stinkenden Hund nun nach Hause bringt während er sich noch genüsslich und voller Lebensfreude in der frischen Gülle wälzt.

Shampoos und Hundeseifen gibt es in einer breiten Auswahl, meistens sind sie jedoch eher für die Bedürfnisse des Menschen ausgelegt als für die des Hundes. Das Stinktier orientiert sich an der Natur und verzichtet auf wohl "duftende" Zusätze, Silikone & Parabene.

Dazu ist die Seife viel sparsamer und einfacher zu dosieren, streife einfach mit dem Seifenstück über das feuchte Fell und schäume sanft mit den Fingern auf.

Menge

  • Ein Stinktier wiegt ca. 85g

Eingeschlagen in Seidenpapier

Produktdetails

Auflistung der Inhaltstoffe (Deutsch): Kokosöl nativ, Wasser, Olivenöl, Sheabutter, Mandelöl nativ, Natriumhydroxid, Rizinusöl

  • Inhaltsstoffe: Cocos Nucifera Oil, Aqua, Olea Europaea Fruit Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Sodium Hydroxide, Ricinus Communis Seed Oil
  • Produktion: Herstellungsland Deutschland
  • Verpackung: Versand ohne Plastikverpackung

Besonderheiten

  • Handgesiedet
  • Vegan
  • Palmölfrei
  • Ohne Tierversuche
  • Überfettung 8%
  • Leicht rückfettend um die natürliche Schutzschicht der Haut zu erhalten
  • Nicht zum Verzehr geeignet, nicht in Augen oder an empfindliche Schleimhäute bringen
  • Gut schäumend auch ohne künstliche Tenside und chemische Zusätze
  • duftneutral für die empfindliche Hundenase


Wann baden mit Hundeseife Sinn macht

Unsere Hunde sind von der Natur bestens ausgestattet worden.
Das Fell besitzt einen natürlichen Fettfilm welcher Wasser und Schmutz abweist.
Bei einfachem Dreck reicht es schon aus wenn sich der Hund auf seiner Decke ausruht und ihr diese danach ausschüttelt.
Auch ein einfaches abbrausen ohne Seife reicht oft schon um den Schmutz zu entfernen.

Der einzig sinnvolle Einsatz von Seife oder Shampoo ist, unserer Meinung nach, neben medizinischen Gründen, wenn sich dein Hund gerne mal in Gülle, Aas oder Exkrementen wälzt, diesen Geruch bekommt man mit reinem Wasser leider nicht mehr aus dem Fell.

Für viele Hunde bedeutet waschen leider Stress, auch wenn sie draußen liebend gerne im See planschen. Bitte nimm dir Zeit und Ruhe, ein Klecks Leberwurst am Wannenrand hat schon vielen Hunden das baden schmackhaft gemacht!