• Versandkostenfrei ab 50€ Brutto
  • Auf Grund der aktuellen Lage, kann es leider zu Lieferengpässen und -verzögerungen kommen. Vielen Dank für euer Verständnis.
  • Versandkostenfrei ab 50€ Brutto
  • Auf Grund der aktuellen Lage, kann es leider zu Lieferengpässen und -verzögerungen kommen. Vielen Dank für euer Verständnis.
Slippery Elm Bark

Slippery Elm Bark

Lieferzeit: 4 Tag(e)

Beschreibung

Die getrocknete, pulverisierte Rinde der Rot Ulmen findet häufig Anwendung als pflanzliches Heilmittel. Besonders die schleimbildenden und entzündungshemmenden Bestandteile der Ulmenrinde macht man sich zu Nutze: Mit Wasser zu einem Brei verarbeitet sorgen die enthaltenen Polysaccharide für Bildung eines Schleims, der insbesondere auf Schleimhäute beruhigend und adstringierend (zusammenziehend) wirkt.

Typische Anwendungsgebiete:

  • Störungen des Magen-Darm-Trakts, z.B. Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Übersäuerung, Magenschleimhautentzündung, Koliken, chronische Darmentzündungen, Verstopfung
  • Geschwüre und Entzündungen der Mundschleimhaut
  • Beschwerden der oberen Atemwege (Husten, Bronchitis etc.)
  • chronische Blasenentzündungen

Menge

  • 100g
  • 200g

Produktdetails

Zusammensetzung: 100% amerikanisch Rotulmenrinde, gemahlen

Analytische Bestandteile: 29,6 % Rohfaser

Besonderheiten

  • Einzelfuttermittel für Hunde
  • Slippery Elm Bark Pulver sollte mit etwas Wasser zu einem Brei angerührt werden und möglichst mindestens 20 Minuten vor jeder Mahlzeit verabreicht werden. Die Tagesmenge sollte dabei vor allen Mahlzeiten gleichmäßig verteilt werden.
  • pro 5kg Körpergewicht bis zu 1 g täglich


Baum für Baum

Slippery Elm Bark ist eine Rot-Ulme welche überwiegend in Süd-Nordamerika, Norddakota, Kanada, in den niedrigeren Teilen Michigans, oder Appalachen-Berggebieten im Osten Nordamerikas und im Westen von Texas heimisch sind.

Wenn die Bäume mindestens 10 Jahre alt sind, wird im Frühjahr die innere Rinde vom Stamm der Bäume getrennt und viele Monate getrocknet. Nach dem Trocknungsprozess wird sie pulverisiert und für den Handel verpackt.

Oft liest man, das die amerikanische Rot-Ulme in ihrem Bestand gefährdet ist. Das ist korrekt, jedoch wurde die Rot-Buche von der US-Heilpflanzenschutzorganisation „United Plant Savers“ als solche gelistet, die nur und ausschließlich unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit geerntet werden dürfen. Das bedeutet, dass für jede gefällte Rot-Ulme eine Neue gesetzt werden muss.